Hagenkord Krankheit


0

Bernd Hagenkord SJ (4. Oktober 1968 in Hamm – 26. Juli 2021 in München) war Jesuitenpater und Kirchenjournalist in Deutschland. Von 2009 bis 2019 war er Chefredakteur der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan und von Dezember 2017 bis Dezember 2018 Chefredakteur von Vatican News.

Bernd Hagenkord diente nach dem Abitur 1988 in Ahlen beim Militär. Anschließend studierte er Geschichte und Publizistik an der Justus-Liebig-Universität Gießen und anschließend an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Hagenkord Krankheit
Hagenkord Krankheit

1992 wurde er Jesuit und trat der Klostergemeinschaft in Münster bei. Er studierte Philosophie und Geschichte an der LMU München, wo er unter anderem bei Winfried Schulze studierte. 1997 arbeitete er am Canisius College in Berlin.

1999 begann er ein Theologiestudium am Heythrop College in London. 2002 wurde er von Bischof Felix Genn zum Diakon und wenig später zum Priester in der Kölner Jesuitenkirche St. Peter geweiht.

Von 2002 bis 2008 war er als geistlicher Leiter des Studentenwerks für katholische Studentenjugend an der Sankt-Ansgar-Schule in Hamburg tätig. (KSJ).

Von 2004 bis 2007 war er Sprecher der Jugendpastoralkonferenz und von 2007 bis 2012 Bundesseelsorger der KSJ. Von 2008 bis 2010 beendete er den letzten Schritt seiner religiösen Entwicklung in Chile und legte am 7. April seine letzten Gelübde ab. 2010.

Hagenkord Krankheit
Hagenkord Krankheit

Inzwischen hörte er den Kölner Domfunk und studierte Italienisch. Am 1. Oktober 2009 übernahm Bernd Hagenkord nach dem Jesuiten Eberhard von Gemmingen die Leitung der deutschsprachigen Abteilung von Radio Vatikan.

Im Dezember 2017 wurde er im Rahmen der Medienreform des Vatikans zum Chefredakteur von Vatican News und zum Koordinator von über dreißig Sprachabteilungen ernannt.

Seitdem ist Stefan von Kempis interimistischer Leiter des deutschsprachigen Bereichs. Hagenkord war Mitglied der Jesuitengemeinschaft in der Casa San Pietro Canisio in Rom, wo er sich ein Zimmer teilte.

Hagenkord kehrte im August 2019 nach zehn Jahren in Rom nach Deutschland zurück und übernahm im Herbst desselben Jahres als Ordensoberer die Leitung des Berchmannskollegs in der Münchner Kaulbachstraße.

Hagenkord Krankheit
Hagenkord Krankheit

Das Kolleg ist eine jesuitische Religionsgemeinschaft, die dem Religionskolleg für Philosophie angegliedert ist, mit 40 Mitgliedern (Stand 2019), von denen über die Hälfte an der Religionsschule lehrt.

Kempis folgte Hagenkord als Chefredakteur der deutschsprachigen Medienabteilung von Vatican News. Hagenkord war langjähriger Professor an der Katholischen Journalistenschule München ifp.

Hagenkord wurde Ende September 2019 von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der Deutschen Katholiken zusammen mit der Augsburger Theologin Maria Boxberg (* 1956) von der Christlichen Lebensgemeinschaft ausgerufen. (CLC)


Like it? Share with your friends!

0
gamingforum

0 Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *